1919 war das Gründungsjahr der Boxabteilung des TSV München von 1860 e.V. Zu dieser Zeit war die Boxabteilung recht erfolgreich. 

Ludwig Haymann wurde 1924 deutscher Schwergewichtsmeister, danach trat er als Profiboxer an. Hans Ziglarski holte 1932 bei den Olympischen Spielen die Silbermedaille im Bantamgewicht. 

 Ali Cukur ist seit 1974 aktiv im Verein und wurde mehrfacher Bayerischer Meister. Im Jahr 1982 wurde Ali Cukur fünfter bei den Amateurweltmeisterschaften, die in München stattfand. Insgesamt bestritt Ali Cukur, 280 Amateurkämpfe für die Abteilung.

1997, übernahm Ali Cukur die Leitung und die Boxabteilung entwickelte sich zu einer der bedeutendsten Amateurmannschaften in Bayern.

So konnten bis heute auch beachtliche Erfolge erzielt werden. Alfonso Fusco, Boxer der 1. und 2. Bundesliga gelang 2002 den 3. Platz bei den Deutschen Meisterschaften. Howik Barsegian, ist fünffacher Bayrischer Meister, Boxer der 2. Bundesliga und hat seit dem Jahr 2000, mehr als 170 Amateurkämpfe für die Löwen bestritten. Er wechselte im Jahr 2015 zu den Profis, als Howik „der Löwe“

Unser Spitzenathlet  Magomed Schachidov wurde 2017 deutscher Meister und ist Boxer der deutschen Nationalstaffel. Im Jahr 2018 wurde er als AIBA Boxer des Jahres geehrt.

Er bereitet sich gerade im Olympiastützpunkt Heidelberg, für die kommende Olympische Spiele 2021 in Tokio vor.

2019 sicherten sich die Schützlinge von Ali Cukur, Alfonso Fusco und Raschad Pekpassi diverse Titeln.

Im Jugendbereich konnten neben zwei Bayerischen Meistern auch eine Deutsche Meisterin gefeiert werden, Jessica Vollmann holte sich den Titel bei den Deutschen Meisterschaften und wurde zusätzlich noch als beste Boxerin der Meisterschaft gekürt, sie sicherte sich im selben Jahr noch die Bronze Medaille bei den Europameisterschaften der Jugend.

Bei den Erwachsenen konnte neben vielen Titeln bei den Bayerischen Meisterschaften auch erstmalig ein Deutscher Meister im Superschwergewicht gefeiert werden. Kenan Husovic sicherte sich in Berlin die Goldmedaille. Diese tollen Erfolge möchten wir 2021 nun mit einer eigenen Bundesligamannschaft krönen und benötigen für die Umsetzung eure Unterstützung.